besonderheit


mit meinem speziell entwickelten Schnabel sind grosse dynamische und klangliche Varianten möglich

 

normal spielbar ist die Flöte, wenn der zweite Windkanal mit der Lippe abgebedeckt ist

piano wird mit Einblasen eines Steuerwindes durch den zweiten Windkanal im Block gespielt

forte ist durch Abdecken des Labiums mit der Lippe möglich

rauschige Klänge können mit dem kurzen Windkanal leicht erzeugt werden